V80C45 Vergussbeton

Vergussbeton gemäß DAfStb-Richtlinie VeBMR zur Instandsetzung von Beton- und Stahlbetonbauteilen

  • Betoninstandsetzung nach DIN EN 1504-3 und DIN EN 1504-6
  • ab einer Ferstigkeitsklasse C20/25 (Bauteilanforderungen gemäß 3. Berichtigung) DAfStb-Rili SIB 10/2001)
  • hoher Frost- und Frost-Tausalz-Widerstand (CDF und CIF-Prüfung)
  • geringer Chloridmigrationswiderstand gemäß BAW-Merkblatt
  • niedrige Hydratationswärmeentwicklung
  • zementgebunden
  • Körnung: 0-8 mm
  • Untergusshöhe: 60-200 mm
  • Verbrauch: 2.100 kg/m³
  • Verarbeitungszeit bei 20 °C: ca. 60 min
  • Quellmaß nach 24 h: ≥ 0,1 %
  • Druckfestigkeit nach 28 d: ≥ 60 N/mm²
CE Kennzeichen QDB Übereinstimmungszertifikat DAfStb/VeBMR
V80C45

Anfrage Prüfzeugnisse

Wenn Sie weitere Prüfzeungisse zu unserem Produkt benötigen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:
Tel. +49 201 685040
Email: pruefzeugnisse@pagel.de

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Produkteigenschaften

  • geringes Schwindmaß
  • niedrige Hydratationswärmeentwicklung
  • niedriger Elastizitätsmodul
  • kontrolliertes Quellen
  • wasserundurchlässig sowie weitgehend beständig gegen Mineralöle und Kraftstoffe
  • hoher Abriebwiderstand
  • hoher Frost- und Frost-Tausalz-Widerstand (CDF-Prüfung)
  • hoher Chlorideindringwiderstand
  • hoher Sulfatwiderstand
  • Vergussbeton für Betonuntergründe ab einer Betondruckfestigkeitsklasse C20/25
  • Baustoffklasse A1 nach Entscheidung 2000/605/EG der Europäischen Kommission vom 26. September 2000 (Veröffentlicht im Amtsblatt L258)

Einstufung gemäß VeBMR

  • Ausfließmaßklasse: a2
  • Schwindklasse: SKVB 0
  • Frühfestigkeitsklasse: C
  • Druckfestigkeitsklasse: C50/60

Anwendungsgebiete

  • Stützen- und Maschinenverguss
  • Wasserbauwerke, Schleusenbauwerke und Wehranlagen
  • Stahlwasserbau
  • Verguss von großen Volumen bei gleichzeitiger Absenkung der Hydratationstemperaturen
  • Vergussbeton gemäß Zweitbetonrichtlinie der BAW
  • Lärmschutzwände
  • Gebäudeunterfangungen
  • Instandsetzungsverguss für konstruktive Betoninstandsetzungen gemäß der 3. Berichtigung der DAfStb-Richtlinie Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen 10/2001, Ausgabe der Berichtigung: September 2014