V14/10 Unterstopfmörtel

Weichplastischer, quellender Unterstopfmörtel mit hoher Früh- und Endfestigkeit in Anlehnung an DAfStb-Richtlinie VeBMR

  • Betoninstandsetzung nach DIN EN 1504-6
  • weichplastische Konsistenz
  • zementgebunden
  • Körnung: 0-1 mm
  • Unterstopfhöhe: 10-30 mm
  • Verbrauch: 2.000 kg/m³
  • Verarbeitungszeit bei 20 °C: ca. 45 min
  • Quellmaß nach 24 h: ≥ 0,1 %
  • Druckfestigkeit nach 28 d: ≥ 75 N/mm²
CE Kennzeichen
V14/10

Anfrage Prüfzeugnisse

Wenn Sie weitere Prüfzeungisse zu unserem Produkt benötigen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:
Tel. +49 201 685040
Email: pruefzeugnisse@pagel.de

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Produkteigenschaften

  • pumpfähig und leicht zu verarbeiten
  • weichplastische Konsistenz
  • kontrolliertes Quellen mit kraftschlüssiger Verbindung zwischen Betonunterlage und Auflagerkonstruktion
  • hohe Früh- und Endfestigkeit
  • niedriger w/z-Wert
  • weitgehend beständig gegen Mineralöle und Treibstoffe
  • erfüllt die Bedingungen der Baustoffklasse A1 (nicht brennbar) nach Entscheidung 2000/605/EG der Europäischen Kommission vom 26. September 2000 (Veröffentlicht im Amtsblatt L258)

Anwendungsgebiete

  • Unterstopfen von Stahl- und Betonkonstruktionen, Fixatoren, Fertigteilen, Lärmschutzwänden
  • Verfüllen von senkrechten und horizontalen Fertigteilfugen
  • Verschluss von Konenöffnungen von Schalungsspreizen