O2DE Betonschutzfarbe

Rissüberbrückendes Beschichtungssystem für nicht befahrbare Flächen bei Brücken (Sprüh- und Spritzbereich) und anderen Betonbauten

  • Betoninstandsetzung nach DIN EN 1504-2
  • überbrückt Netz- und Trennrisse bis 0,3 mm und besitzt eine Reißdehnung von 115 % (+23 °C) bzw. 103 % (-23 °C)
  • verhindert auch im Kältebereich bei Kälte das Eindringen von Schadstoffen und Wasser (geprüft bis -20 °C)
  • zur vorbeugenden Schutzbeschichtung auf rissgefährdeten Flächen
  • Basis: Kunststoffdispersion
  • Farbton: RAL 7032 (ander auf Anfrage)
  • Untergrundfeuchte: < 6 %
  • Verbrauch (3 Aufträge): ca. 340-370 g/m²
  • Verarbeitungszeit bei 20 °C: ca. 45 min
CE Kennzeichen
O2C

Anfrage Prüfzeugnisse

Wenn Sie weitere Prüfzeugnisse benötigen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.
Tel. +49 201 685040
Email: pruefzeugnisse@pagel.de

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Produkteigenschaften

  • das PAGEL-BETONSCHUTZSYSTEM bestehend aus MS05 und O2DE entspricht den Anforderungen an ein Oberflächenschutzsystem OS-D II nach ZTV-ING Teil 3 und OS-5a nach DAfStb-Richtlinie
  • rissüberbrückendes Beschichtungssystem (Rissüberbrückungsklasse IT) für nicht befahrbare Flächen bei Brücken (Sprüh- und Spritzbereich) und andere Betonbauten
  • verhindert auch im Kältebereich (geprüft bis -20 °C) das Eindringen von Schadstoffen (z. B. CO2, SO4) und Wasser
  • wasserdampfdurchlässig sowie alkali- und witterungsbeständig
  • überbrückt Netz- und Trennrisse 0,3 mm und besitzt eine Reißdehnung von 115 % (+23 °C) bzw. 103 % (-23 °C)
  • zur vorbeugenden Schutzbeschichtung auf rissgefährdeten Flächen
  • Reinacylat-Dispersion mit physikalischer Trocknung und einpolimerisierten UV vernetzenden Additiven für eine optimierte Trocknung
  • lösemittelfrei und umweltschonend

Anwendungsgebiete

  • Beton- und Mörtelflächen (Spritz- und Sprühbereich)
  • PCC- und SPCC-Untergrund
  • rissüberbrückende Schutzbeschichtung
  • Oberflächenschutz bei rissfreien Flächen
  • Überarbeitung festhaftender, tragfähiger und verträglicher Altanstriche
  • optische Gestaltung von neuen, alten und instandgesetzten Betonbauteilen im Innen- und Außenbereich