CM20 Konstruktionsmörtel (PCC/SPCC)

PCC- und SPCC Betonersatzsystem gemäß ZTV-ING Teil 3, Abschnitt 4, DAfStb Rili SIB M3, DAfStb Rili IH, XStat.und EN 1504-3 für statisch relevante Anwendungen

  • Betoninstandsetzung nach DIN EN 1504-3
  • gebrauchsfertiger Instandsetzungsmörtel
  • reduziert das Eindringen von CO2
  • Baustoffklasse A1 (nicht brennbar) gemäß DIN 4102-1 undEN 13501
  • RM02: Korrosionsschutz und Haftbrücke
  • Körnung: 0-2 mm
  • Schichtdicke: 10-50 mm
  • Verbrauch: 1,85 kg/(m²⋅mm)
  • Verarbeitungszeit bei 20 °C: ca. 45 min
  • Druckfestigkeit nach 28 d: ≥ 50 N/mm²
CE Kennzeichen
CM20

Anfrage Prüfzeugnisse

Wenn Sie weitere Prüfzeugnisse benötigen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.
Tel. +49 201 685040
Email: pruefzeugnisse@pagel.de

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Produkteigenschaften

  • gebrauchsfertiger Instandsetzungsmörtel, wird lediglich mit Wasser angemischt
  • reduziert das Eindringen von CO2 und Feuchtigkeit (Karbonatisierung hemmend), weitgehend dicht gegen Öl und Wasser, gleichzeitig mit hoher Alkalireserve ausgestattet, aktiver Korrosionsschutz der Bewehrung
  • weichplastische Verarbeitungskonsistenz im Dichtstrom-Nassspritzverfahren bei sehr guter Standfestigkeit an vertikalen und Flächen über Kopf, in der Spritz- und der Handapplikation
  • dampfdiffusionsoffen und mit hohem Frost- und Frost-Tausalz-Widerstand
  • wird als System geliefert und besteht aus folgenden Systemkomponenten:
  • RM02 KORROSIONS SCHUTZ UND HAFTBRÜCKE
  • CM20 KONSTRUKTIONS MÖRTEL (PCC/SPCC) (0-2,0 mm)
  • MS05 PCC-SPACHTEL (0-0,5 mm)

Anwendungsgebiete

  • Instandsetzung von Beton-, Spannbeton- und Stahlbetonbauwerken mit konstruktiver Anrechnungdes Mörtels in Spritz- und Handapplikation (MAWO-PAGEL-DICHTSTROM-NASSSPRITZVERFAHREN)
  • Instandsetzung von chloridgeschädigten Stützen zur Wiederherstellung der Tragfähigkeit bei Parkbauten und Tiefgaragen
  • Ertüchtigung von geschädigten Stahlbetonbauelementen
  • Erhöhung der Bewehrungsüberdeckung zur Steigerung des Feuerwiderstands (Baustoffklasse A1, nicht brennbar)
  • Betoninstandsetzung im See- und Binnenwasserstraßenbereich des BAW Bundesanstaltfür Wasserbau ZTV-W LB 219 (PCC/SPCC)